Ein Blog rund um die Fotografie und die Regensburger Foto Blos'n

Dienstag, 1. November 2016

Kuba....Havanna...Teil 2

Hallo liebe Leser,

ein turbulenter Oktober liegt hinter uns, aber jetzt geht's hier mit einem kleinem Nachbericht aus Kuba weiter.
Heute möchte ich euch ein wenig Architektur zeigen, die man in Havanna so vorfindet.  Dank UNESCO Geldern wird der innerste Kern von Havanna Vieja seit einigen Jahren restauriert.


Havanna Vieja
Viele der Häuser sind im schönen Kolonialstil errichtet. Und natürlich wie Überall sind Häuser von Banken erstklassig renoviert und gestaltet, wie das Gebäude rechts auf dem folgendem Bild zeigt

Plaza de San Francisco de Asís

Und während die Banken ihr Geld verprassen, kämpft ein Großteil der Bevölkerung in baufälligen Häusern ums Überleben.

Verfall 1

Doch während man hier anhand der Wäsche und der Balkonbepflanzung sofort sieht, dass das Haus bewohnt ist, muss man anderenorts schon genauer hinsehen. Aber manchmal ist einfach Hopfen und Malz verloren.

Baustelle
Man wird sehen, was aus diesem Gebäude wird. Und wie überall auf Kuba, Improvisation ist alles.

Freibad
Im modernen Stadtteil Vedado, der von Havana Vieja durch den Malecón getrennt wird sieht man wiederum das Geld. Geschäftshäuser, und schicke Villen prägen das Straßenbild.

Vedado
Zweckmäßige Bauten im 60er Jahre Stil und das alles überragende FOCSA Gebäude, welches angeblich den schönsten Ausblick auf Havanna bieten soll. Leider konnten wir das nicht überprüfen, denn als wir am Fuße des Gebäudes standen, war das Restaurant von dem man den Blick haben soll, geschlossen.

FOCSA Gebäude

Unweit des FOCSA Gebäudes findet man das Habana Libre. Ein Hotel, dessen Glanz längst verblichen ist. Einst ein vorzügliches Hotel der Luxusklasse, ist es heute nur eine mittelmäßige Absteige.

Habana Libre
Als würden die kreisenden Truthahngeier schon auf den Tod warten.
Doch wenden wir uns den Wohnhäusern in Vedado zu. Auf dem folgenden Bildern sieht man sofort, wo das Geld sitzt.

Vedado 2
Reichlich Grün, und viel Platz. Die Enge von Havana Vieja ist hier nicht zu finden.

Vedado 3
Und auch hier sieht man Häuser im Kolonialstil. Vermutlich sind diese Häuser aber viel später entstanden, so wie das ganze Vedado Viertel.

Vedado 4
Aber auch hier trifft man immer wieder auf die schicken amerikanischen Oldtimer der 40er und 50er Jahre.


So das wars wieder für heute. Ich hoffe ich konnte euch einen kleinen Einblick in die Architektur in Havanna geben. Ich könnte hier noch etliche Seiten über die Architektur schreiben und Bilder zeigen, was allerdings für einenBlog zu lange dauern würde. Besucht doch einfach meinen Flickr Account und speziell hier das Album Kuba 2016. Zu finden unter https://www.flickr.com/photos/markus_kolar/albums/72157671779328891/page1

Bis demnächst

Markus












Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen