Ein Blog rund um die Fotografie und die Regensburger Foto Blos'n

Mittwoch, 9. Januar 2013

Unterwegs mit der Foto Blosn - Licht im Dunkeln

Hallo liebe Leser,

und ein gutes Neues Jahr, wenn auch etwas verspätet, wünsche ich euch allen.

Es ist jetzt drei Wochen her, als sich die Foto Blosn wieder zum gemeinsamen Fotografieren traf. Am 15. Dezember war es wieder soweit und das Thema, welches Jürgen vorgeschlagen hatte, lautete diesmal "Licht im Dunkeln". Unserer Interpretation nach ging es dabei um das Spiel mit den vielen Lichtern. Dabei spielte uns die dunkle Jahreszeit und die zahlreichen Christkindlmärkte mit den unzähligen Lichtern in die Karten.

Und so kam es auch, denn zu Beginn versuchten alle ein interessantes Bild des Kinderkarussells auf dem Neupfarrplatz zu schießen. Dabei gingen alle vom gleichen Ansatz aus, einer Langzeitbelichtung. Um hier etwas aus der Reihe zu tanzen, habe ich den Christkindlmarkt abgelichtet, zugegeben etwas anders.

Fahrig
Ich wurde gefragt, wie das entstanden ist. Die Antwort ist relativ einfach. Ich habe eine relativ lange Belichtungszeit, hier 0,8 Sekunden gewählt und währen die Kamera belichtet diese horizontal verschwenkt. Ihr seht, das ist also nichts Besonderes.

Der Neupfarrplatz ist mit etwa hüfthohen Lampen bestückt. Soweit ist das nicht weiter spektakulär denn wer glaubt, dass das folgende Bild die Lampe von oben zeigt.

Dangerous
Der blaue Ring erinnert mich ein wenig an diese Endzeit-Ego-Shooter wie Half Life oder Unreal.
Die Belichtung wurde auf das Licht ausgerichtet. In Lightroom habe ich die Kontraste angezogen und das Bild beschnitten. Im Nachhinein ärgert es mich, das der Ring ein wenig gedreht ist, aber was soll's.

Nachdem sich endlich alle vom Kinderkarussell lösen konnte, machten wir uns auf in Richtung Donau. Hier witterten wir das klassische Motiv, die Lichter der Stadt, welche sich in der nächtlichen Donau spiegeln.
Nun dieses allseits beliebte Motiv habe ich dann doch ausgelassen. Stattdessen habe ich auf dem vereisten Ufer unterhalb der Historischen Wurstkuchl folgendes Bild gemacht.

Marc Aurél Ufer
Fast sieht es so aus, als würde ich in der Donau stehen, was natürlich nicht der Fall ist. Die SW Umwandlung fand ich in dieser Situation angenehmer, da der Nebel für einen Farbmix sorgte, der mir überhaupt nicht gefiel.

Nach der Wurstkuchl ging es noch kurz auf die altehrwürdige Steinerne Brücke. Hier wurde jedoch relativ schnell und einstimmig beschlossen, dass wird das Wirtshaus aufsuchen.

Weitere Bilder der Blosn Mitglider sind hier zu finden http://www.flickr.com/groups/regensburger_foto_blosn/discuss/72157632251400363/

So das war's wieder für heute. der Nächste Stammtisch findet am Samstag den 26. Januar statt.


Bis demnächst

Markus











Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen