Ein Blog rund um die Fotografie und die Regensburger Foto Blos'n

Montag, 18. November 2013

Kolumbien - Amazonas Tag 3 - Streifzug durch Leticia

Hallo liebe Leser,

jetzt gibt es doch noch einen Beitrag über Leticia, die Kleinstadt am Amazonas. Ich habe mir vorgenommen, dass es ein SW Beitrag wird, mit einer Ausnahme.


Wie bereits im ersten Beitrag über den Amazonas erwähnt, ist Leticia die einzige größere kolumbianische Stadt am Amazonas. Die nächste Ortschaft ist Tabatinga, die jedoch bereits in Brasilien liegt. Ein Fußmarsch vom Hotel zur Grenze nach Tabatinga/Brasilien dauerte etwa eine halbe Stunde. Und wäre da nicht das Schild, welches das folgende Bild zeigt, würde man die Grenze kaum bemerken.
 
Grenze Leticia/Tabatinga

So das ist die farbige Ausnahme. Ab jetzt gibt es in diesem Beitrag nur noch SW-Bilder.

Auch wenn es auf dem Bild oben nicht so aussieht, aber es herrschte durchaus starker Verkehr. Hier beinahe schon ein Wimmelbild.

Verkehrschaos
Wie man sieht, ist das Hauptfortbewegungsmittel der Motorroller und Verkehrsregeln scheint es auch kaum zu geben. Man fährt eben wo Platz ist.

Ich glaube ich erwähnte noch nicht, dass Kolumbien ein eher schlechtes Abwassersystem besitzt. Das wird dann besonders spannend, wenn in Leticia am Nachmittag der tropische Regen niedergeht. Dann sind die Straßen in wenigen Augeblicken unter Wasser gesetzt und das Rollefahren macht evtl. nicht mehr ganz so viel Spaß. Aber der Kolumbianer arrangiert sich mit der Situation und sucht sich seinen Weg zwischen den Pfützen.

Slalomfahrt
Oder, wenn es gar keinen Weg zwischen den Wassermassen gibt, hält man einfach drauf. Mit offenem Schuhwerk sind die Verluste eher überschaubar.

Füße hoch und durch

Am Straßenrand findet man aber auch so etwas. Ist sicher keine öffentliche Telefonzelle. Ich glaube, dass es sich dabei eher um eine Art Taxi-Zentral handelt.

Taxizentrale
Natürlich sieht man auch jede menge Kinder auf der Straße. Ich denke für sie ist das ein riesiger Abenteuerspielplatz. Hier ein besonders frecher Lausbub, der seiner Schwester den Allerwertesten zeigt.

Kinder


So liebe Leser, ich hoffe ich konnte ein paar Eindrücke vom Straßenleben in Leticia vermitteln.

Beim nächsten Mal gehen wir in die Kaffeezone.

Bis demnächst

Markus

1 Kommentar:

  1. Sehr interessanter Beitrag und tolle Bilder zu Leticia. Das Amazonasgebiet ist eine Reise wert.

    AntwortenLöschen