Ein Blog rund um die Fotografie und die Regensburger Foto Blosn

Montag, 17. Dezember 2018

Straßburg

Hallo liebe Leser,

zugegeben, dieser Beitrag fällt mir angesichts des schrecklichen Ereignisses rund um den Weihnachtsmarkt in Straßburg nicht leicht. Ich habe lange überlegt, ob ich diesen Beitrag posten soll oder nicht, habe mich dann aber für ein JA entschieden. Wo kämen wir da hin, wenn wir uns von diesen feigen Islamisten einschüchtern ließen und in Schockstarre verharren würden.
Die Opfer sind deswegen nicht vergessen und die Stadt verdient es, positiv über sie zu schreiben.

Im September waren wir für Paar Tage in der elsässischen Hauptstadt. Doch es hat sich rausgestellt, dass das eigentlich zu kurz ist. Schon der erste Spaziergang zeigt so viel spannende Motive wie den Hauptbahnhof

Hauptbahnhof Straßburg
Hauptbahnhof von Innen
oder in der Kinderspielgasse....

Schmetterlinge
Aber natürlich ist die Attraktion Nr. 1 der Dom. Abends kommt die Lichtinszenierung voll zur Geltung.

Straßburger Dom 1
Straßburger Dom 2
Abends darf man den Dom nicht besteigen, aber tagsüber natürlich schon. Von hier oben hat man eine  tolle Aussicht und guten Blick auf die Dachlandschaft der Altstadt.

Dachlandschaft
Und so sieht das Straßenbild von Unten aus. viel Fachwerk und Wasser, wie hier in Petit France.

Petit France
Die Ecke mach auch in der Nacht was her.

Nachts in Straßburg
Doch genug mit dem Kitsch in Form von Fachwerk.
Wir begeben uns jetzt auf das Dach der europäischen Demokratie. Das Gebäude des Europaparlaments ist für den Besucher zugänglich. Zunächst der Blick von unten

Von Unten
Und dann der Blick in den Schlund.

Von Oben
Das wars wieder für heute. Ich hoffe der erste Rundgang durch Straßburg hat euch gefallen.

Bis demnächst

Markus

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen